FANDOM


Wiedersehen im Cyberspace ist die erste Folge der Serie Emmas Chatroom.

Am 18. November 2010 wurde sie erstmals in Deutschland ausgestrahlt.

HandlungBearbeiten

Ally Henson aus Sidney (Australien) und Emma Schubert aus Hamburg (Deutschland) lebten aufgrund eines Schüleraustauschs ein Jahr lang in Singapur. Beide befreundeten sich mit der singapurischen Jackie Lee.

Da alle drei Mädchen für ihr Leben gern tanzen, nahmen sie in Singapur Tanzunterricht. Bei einer schulübergreifenden Aufführung wollen sie kurz vor Ablauf des Jahres, in dem Emma und Ally in Singapur leben, eine gemeinsame Tanzchoreografie vor Publikum aufführen.

Die Musik für den Auftritt hatte Jackies Bruder Josh gemixt. Doch Josh verspätete sich, als er die CD mit der Musik zu Jackie, Ally und Emma bringen wollte. zuerst sah es so aus, als müsse der Auftritt abgesagt werden. Aber dank organisatorischen Geschicks konnte Michelle, die Tanzchoreografin der drei Mädchen, dafür sorgen, dass der Auftritt im Programm der Aufführung lediglich nach hinten verschoben wurde.

Am nächsten Tag mussten sich Jackie, Emma und Ally voneinander verabschieden. Emma musste nach Hamburg und Ally nach Sidney zurückfliegen, während Jackie in Singapur blieb. Um den Mädchen den Abschied zu erleichtern, schenkte Josh ihnen einen privaten Chatroom, ein Programm, das auf drei USB-Sticks gespeichert war, und zu dem nur Emma, Ally und Jackie Zugriff hatten. Mit einem Code, den sie in ihr jeweiliges Handy eingaben, konnten sie sich in das Programm einloggen.

Kaum dass Emma und Ally zuhause angekommen sind, testen die drei Mädchen das Programm. Doch nachdem sie die Codes in ihre Handys eingegeben hatten, zuckten plötzlich Blitze aus ihren Computern. Sie wurden von den Blitzen getroffen und verschwanden aus ihren Zimmern.

Kurz darauf standen sie sich leibhaftig in einem sonderbaren Raum gegenüber. Sie wussten nicht, wo sie sind. Zunächst stellen sie die Vermutung aus, dass sie durch die Blitze getötet wurden und sich nun im Himmel befänden. Doch kurz darauf verwerfen sie diese Theorie wieder und kommen zu den Schluss, dass sie sich im Cyberspace befinden müssen.

Aus dem virtuellen war ein echter Chatroom geworden!